Tag 12 – Ierapetra – Chrissi Island

Aloha Crete!
Ich breche früh auf, denn ich habe einen Plan für den heutigen Tag. Es geht nach Ierapetra, einen Katzensprung von Myrtos entfernt. Ich parke am Hafen und erkunde die Stadt. Was für eine Enttäuschung! Im Vorfeld dachte ich mir, ich erwische hier vielleicht eine tolle Kleinstadt, die nur im allgemeinen unterschätzt wird. Ich

Tag 11 – Myrtos

Guten Morgen Kreta und „Hallo“ Deutschland!
9:00Uhr und 28 Grad in Matala. Die Hitze der letzen Nacht ist noch spürbar. Trotzdem muss ich mich vom Festival trennen, denn ich habe ein neues Reiseziel: Myrtos an der Südküste kurz vor Ierapetra! Einen Teil der Strecke kenne ich ja schon von der Reise nach Hersonissos und der

Tag 10 – Matala Festival (Love and Peace)

Life is today, tomorrow never comes!
Heute geht’s zum Festival nach Matala! Von Malia aus fahre ich über Kastelli. Insgesamt werde ich mich drei mal verfahren. Aber immerhin wird die Reaktionszeit darauf kürzer, sodaß ich nicht zu viel Umweg fahre. In Loures kann man sich schnell für den falschen Weg entscheiden, weil die Streckenführung doch

Tag 9 – Malia

Guten Morgen Kreta!
Heute gibt es nur ein Video, denn die Fahrt zu meinem nächsten Ziel ist es nicht weit. Es geht nach Malia. Im Prinzip ähnliches Vergnügungszentrum wie gestern. Das Wetter ist nicht so toll. Zwar warm wie immer, aber bis zum Nachmittag wird es bewölkt bleiben. Der Lärm in den Hauptstraßen ist unerträglich,

Tag 5 – Plakias

Frische Morgenstunden erwarten mich… guten Morgen Kreta!
Ich gehe auf den Balkon und muss sagen… ganz schön frisch! Im Norden war es wärmer. Was soll’s, 19 Grad sind mit Sonne auch gut zu ertragen. Heute steht eine Richtungsentscheidung für die nächsten Tage an. Von hier aus habe ich nur die Wahl zurück Richtung Norden bzw.

Tag 3 – Georgioupoli

Guten Morgen Kreta… schön wär’s!
Das Hotel war der totale Reinfall. Total hellhörig, quietschende Betten, ein laut vor sich herbrummender Kühlschrank und am Morgen kein warmes Wasser. Da konnte auch das Frühstück mit kaltem Rührei und kaltem gebratenem Speck nichts ändern. Schnell mal die Rezeptöse zurechtgerückt und check out. Ab geht es Richtung Westen. Eigentlich