Außergewöhnliche Hitzewelle auf Kreta

Außergewöhnliche Hitzewelle auf Kreta

Was sich als Urlauber sehr erfreulich anhört, ist für das Alltagsleben doch eine recht große Herausforderung. Seit einer Woche haben wir hier in Paleochora für diese Zeit außergewöhnlich hohe Temperaturen. In der Spitze waren es über 40°C und nachts nicht kühler als 30°C. Man sitzt also selbst nachts in der Wohnung nur mit Shorts bekleidet und die ein oder andere Schweißperle rinnt über die Haut, selbst ohne körperliche Betätigung. Die Bettmatratze ist so aufgeheizt, dass sie sich wie 50°C anfühlt. Das Trinkwasser aus der Leitung ist warm wie alles andere auch, was man anfasst. Die Kissen sind nachts durchgeschwitzt. Ich habe zwar eine Klimaanlage in der Wohnung, die ich aber normalerweise nicht nutze(n möchte).

Bei diesen hohen Temperaturen ist es sehr wichtig, viel Wasser zu trinken. Zur Zeit sind es bei mir mindestens 4 Liter am Tag. Selbst die Windböhen bringen keine Abkühlung, denn sie kommen nun aus Richtung Afrika und blasen dir heiße Luft ins Gesicht, vergleichbar mit einem Fön. Die Flasche Bier auf der Theke ist nach 10 Minuten schon aufgeheizt und nicht mehr trinkbar. Alle Leute stöhnen über das Wetter, also im Prinzip wie in Deutschland 😉 .

Kommen wir zu den positiven Aspekten. Wenn es so heiß ist, dann reduzieren die schönen Menschen ihre Bekleidung auf ein absolutes Minimum. Ein schöner Anblick! Desweiteren ist der Toilettensitz immer auf Körpertemperatur vorgeheizt. Diese heißen Tage sind für mich immer noch besser zu ertragen, als die Frosttage im Winter in Deutschland.

Fazit: Es gibt schwierigere Umstände !

(Visited 490 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plustumblr

No Comments

Post a Comment