Was gibt’s Neues in Paleochora?

Was gibt’s Neues in Paleochora?

Ich bin ja erst ein paar Tage wieder hier, aber von Jahr zu Jahr verändern sich Dinge. Nicht zu krass wie in anderen Orten auf der Insel aber dennoch in gewisser Regelmäßigkeit. Manche sagen ja, dass sich ein Ort bestenfalls garnicht ändern soll aber dem kann ich so nicht zustimmen. Natürlich behält man einen Ort immer so in bester Erinnerung, wie man ihn das erste Mal angetroffen hat. Aber wenn Veränderungen gemäßigt stattfinden dann empfinde ich das als notwendig.

Dieses Jahr hat die Supermarktkette INKA den großen Supermarket übernommen, der bis letztes Jahr noch lokal geführt wurde. Neue Gesichter, Drei Kassen anstatt einer, alles wirkt besser organisiert und eine Info-Theke gibt es jetzt auch. Mehr Personal ist vorhanden, zumindest in der Startphase. Gefällt mir das? Ich weiß es noch nicht. Zumindest ist INKA nicht neu im Ort, denn auf der Ostseite gab es bereits in der Vergangenheit ein INKA, der aber seit mehreren Jahren nicht mehr in Betrieb war.

Außerdem wurde an der Ostpromenade eine kleine Mauer aus Naturstein errichtet. Zudem ist der breite Gehweg jetzt gepflastert. Sieht gut aus! Das war vorher doch ziemlich trist, weil alles grau betoniert war. Im Winter nützlich, weil die Wellen bis auf die Straße durchbrachen aber optisch jetzt nicht der Hit.

Vor der Autowerkstatt an der westlichen Strandseite entsteht jetzt ein neues Gebäude. Sieht eher nach Apartments für Gäste aus. Bis zum Juli werden sie sicher fertig sein.

Ansonsten hab‘ ich noch ein paar andere Bilder in die Gallerie gepackt.

(Visited 206 times, 1 visits today)
Facebooktwittertumblr

2 Comments

  • Anonymous

    Mai 11, 2016 at 12:18 Antworten

    Super schöne Fotos, kriege ich gleich Sehnsucht. Paleochora ist dieses Jahr nicht auf dem Programm, dafür andere Orte, an denen wir noch nicht waren. Gute Zeit für Dich.

    Viele Grüße Bea

    • Frank

      Mai 11, 2016 at 20:27 Antworten

      Wünsche euch auch alles Gute, danke!

Post a Comment

Translate »