Ich habe eine neue Fotokamera !

Ich habe eine neue Fotokamera !

Ich habe mich bisher nie ernsthaft mit dem Fotografieren auseinandergesetzt. Auf meiner Kreta-Rundreise 2012 habe ich Videos mit meiner mittelmäßigen Sony HDR-CX130ER Videocam gemacht, die ich damals extra für die Reise angeschafft habe.  Für die Berichte 1 Jahr auf Kreta im Jahr 2012/2013 hatte ich mir eine Canon PowerShot A3000 IS für ~60€ zugelegt. Es sollten in der Regel Schnappschüsse werden und dafür war der Automatikmodus vollkommen ausreichend, zumal diese billigen Kompaktkameras ja eh nur für sowas zu gebrauchen sind.

Da ich 2016 wieder regelmäßig einen Blog schreiben möchte habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie man das etwas attraktiver gestalten könnte. Und.. ich meine… hallo ? Was ist denn geiler als schöne Bilder von einem wunderschönen Ort ?!  Manchmal tauchen ja so komische Gedanken in meinem Kopf auf und und dann kann mich auch keiner mehr aufhalten. Also habe ich angefangen im Netz zu forschen und dann kommt man natürlich ganz schnell auf die digitalen Spiegelreflexkameras. Bei den Preisen wurde es mir erstmal ziemlich komisch um die Magengegend aber ich lass mich nicht aufhalten. Erstmal musste ich mich einlesen, um den Stand der Technik zu erfassen um dann anschließend auszuloten, welches ältere Model für mich als Einsteiger überhaupt in Frage kommt. Jo… und dann ist man schon mittendrin im Glaubenskrieg um Canon und Nikon ;-).

Also aufgemacht in den Saturn, um mal ein Gefühl für die verschiedenen Modelle zu bekommen. Technisch sind beide Hersteller gleichauf von daher kann hier nur das erste Bauchgefühl und die Haptik entscheiden. Um es kurz zu machen… Nikon hat bei mir die Nase in beiden Belangen vorne. Im örtlichen Fotofachgeschäft habe ich dann mal nachgefragt, was für gebrauchte Modelle zur Zeit verfügbar sind. Leider war nichts interessantes dabei. Wieder zu Hause ging es also an die konkrete Informationsbeschaffung bzgl. gebrauchter Kameras, denn ich gebe auf keinen Fall 500 oder mehr Euros nur für eine Knippsmaschine aus! Nach tagelangem Lesen von Tests und schauen von Videos habe ich mich für die Nikon D3100 entschieden. Kameramodelle werden häufig als „Kits“ auf den Markt gebracht denn ein passendes Objektiv muss ja auch noch vor die Kamera. Also habe ich anschließend ausgelotet, welche „Scherbe“ (ich lerne schnell, oder?) als Anfänger denn die üblichen Bereiche erstmal abdeckt.

Letztendlich habe ich mich für die Kombi aus D3100 und dem Nikkor Objektiv 18-105 entschieden. Bei Kalaydo (kennt man das überhaupt landesweit?) gab es eine handvoll Angebote und ich habe mir das mit dem besten Eindruck ausgewählt, den Verkäufer angerufen und alles klargemacht. Als die Kamera dann kam war natürlich alles sehr aufregend und neu. Ich habe alles fotografiert, was nicht sofort flüchten konnte. Seit Anfang Dezember habe ich nun diese Kamera und fange so langsam an, das Fotografieren zu erlernen. In ganz kleinen Schritten. Da ich glücklicher Besitzer eines Mitgliedsausweises unserer städtischen Bibliothek bin, decke ich mich also seit Beginn des Monats mit Literatur zum Thema Fotografieren ein, um erstmal grundsätzlich zu verstehen, wie man am besten vorgeht.

 

Das macht bis jetzt unheimlich Spaß und es sind schon viele Bilder entstanden, vieles davon ist natürlich Schrott. Aber hey… das hier ist digital, DIGITAL! Ganz egal, wenn hunderte von Fotos nichts werden. Kost‘ ja nix. Lieber 50 Fotos zuviel, als eines zu wenig.

Eine kleine Auswahl meiner Anfängerfotos… außerdem muss getestet werden, wie ich auf meinem Blog am schönsten eine Gallerie einbetten kann:

(Ihr könnt auch mit den Pfeiltasten navigieren, ESC verlässt die Gallerie)

PS: Wer schreibt den allerallerersten Kommentar auf meinem Blog? 😉

(Visited 28 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plustumblr

2 Comments

  • Murat Yüksel

    Januar 16, 2016 at 19:31 Antworten

    Na dann viel Spass mit deiner Kamera…
    Ich denke, nach der Literatur machst du auch sehr schöne Bilder.
    Kann es kaum abwarten die schönen Bilder aus Kreta zu sehen

    • Frank

      Januar 17, 2016 at 11:37 Antworten

      Hallo Murat!
      Danke für Deinen Kommentar! Ich bin auch gespannt, weil es natürlich viele schöne Motive dort gibt. Darum muss ich jetzt erstmal Schritt für Schritt lernen. Viele Urlaubsfotos sehen sehr langweilig aus, obwohl es vor Ort doch sooo toll aussah.

Post a Comment